Espresso

Was macht einen guten Espresso aus? Neben der Auswahl der Qualität des Rohkaffees spielen die Röstung und die Zubereitung eine wichtige Rolle. Die Kunst eines guten Espresso ist es, Säure, Süße und Bitternoten in ein Gleichgewicht zu bringen. Am besten schmeckt der Espresso aus einer klassischen Siebträgermaschine. Hier erhält der Espresso sein volles Aroma, Körper und Intensität. Aber auch aus dem Herdkocher oder Vollautomaten lässt sich mit der richtigen Einstellung ein leckerer Espresso zaubern. Wer gerne italienischen Espresso mit wenig Säure mag, sollte bei der Auswahl der richtigen Bohne auf einen Robusta Anteil wert legen. Dieser sorgt für Noten von Schokolade, Nuss und Karamell wie bei unserem KavalierWer es gerne sanfter und fruchtiger mag, entscheidet sich am besten für 100% Arabica Espressi Bohnen, wie CharismatIdealist, oder Pionier.