Brewguide Handfilter Hario V60

  • 200ml heißes Wasser (96°)
  • 12g Kaffee gemahlen
  • Brühzeit: 2:00 Minuten

Zuerst stellen wir den Filter auf die Kanne oder – bei kleiner Brühmenge – direkt auf die Tasse. Nun legen wir den weißen Papierfilter für V60 in den Filter und spülen diesen mit 94-96°C heißem Wasser – das hat den Effekt, dass der Filter geschmacklich neutralisiert und die Kanne vorgeheizt wird.
Anschließend kippen wir das Wasser aus.
Als nächstes geben wir 12-14 Gramm gemahlenes Kaffeemehl in den Filter. Die Menge variiert je nach Kaffeesorte ein wenig. Am besten variierst Du einfach mit jeder Zubereitung ein wenig.

Nun geben wir ca. 20-30ml von insgesamt 200ml heißem Wasser in kreisförmigen Bewegungen gleichmäßig über das Kaffeemehl und lassen den Kaffee anschließend für ca. 25 Sekunden „bloomen“ – so nennt man das Aufquellen des Kaffeemehls nach der ersten Berührung mit heißem Wasser. Es dient dazu, dass das CO2 entweichen kann und sorgt für eine gleichmäßige Extraktion. Es verhindert einen säuerlichen Geschmack und intensiviert den Geschmack des Kaffees.

Nach dem Blooming geben wir den Rest des Wassers wieder in kreisförmigen Bewegungen langsam und gleichmäßig über das Kaffeemehl. Versuche das gesamte Kaffeemehl gleichmäßig zu übergießen. Lasse Dir hierfür ca. 40-50 weitere Sekunden Zeit. Gieße also langsam und stetig! Sobald wir das gesamte Wasser übergossen haben, warten wir, bis dieses vollkommen durch den Filter durchgelaufen ist. Der gesamte Vorgang sollte nach ca. 1:50-2:00 Minuten abgeschlossen sein.

Fertig ist Deine frische Tasse Kaffee. Wenn Du mehr Kaffee aufbrühen möchtest, passe die Menge an Kaffeemehl im gleichen Verhältnis wie die Menge an Wasser an. Als Orientierung: Auf einen Liter Wasser rechnest Du 60-65 Gramm Kaffee. Je nach Wassermenge, rechnest Du die Grammanzahl runter.
Die Zeit, die Du zum Aufbrühen einer größeren Menge benötigst, erhöht sich natürlich. Die Extraktionszeit wird also verlängert.