Zuerst legen wir den Papierfilter in die Chemex und spülen Filter und Gefäß mit ein wenig heißem Wasser aus.
Nun stellen wir das Gefäß auf die Waage und tarieren diese auf 0. Anschließend geben wir 36-38 Gramm Kaffeemehl in den Filter und tarieren die Waage wieder auf 0. Achte darauf, dass das Kaffeemehl gleichmäßig eben in dem Filter verteilt ist.

Nun geben wir ein wenig heißes Wasser in kreisförmigen Bewegungen gleichmäßig über das Kaffeemehl und lassen den Kaffee anschließend für ca. 25-30 Sekunden „bloomen“ – so nennt man das Aufquellen des Kaffeemehls nach der ersten Berührung mit heißem Wasser. Es dient dazu, dass das CO2 entweichen kann und sorgt für eine gleichmäßige Extraktion. Es verhindert einen säuerlichen Geschmack und intensiviert die Aromen des Kaffees.
Achte beim „Blooming“ darauf, dass du nur so viel Wasser hinein gibst, dass das Kaffeemehl zwar komplett befeuchtet wird, aber noch nicht allzu viel Flüssigkeit aus dem Filter austritt.

Als nächstes geben wir den Rest des Wassers wieder in kreisförmigen Bewegungen langsam und gleichmäßig über das Kaffeemehl. Versuche das gesamte Kaffeemehl gleichmäßig zu übergießen. Lasse Dir hierfür ca. 1:30-2:00 Minuten Zeit. Gieße also langsam und stetig! Du kannst die Kanne zwischendurch auch absetzen. Wichtig ist nur, dass der Brühvorgang niemals ganz unterbrochen wird.

Nach 4:00 bis 5:00 gesamte Brühzeit sollte die Flüssigkeit vollständig durch den Filter gelaufen und der Brühvorgang abgeschlossen sein. Schwenke den fertig gebrühten Kaffee vorsichtig in der Chemex und gieße ihn dann in Deine Tasse. Die Chemex ist optisch eine unserer Lieblings-Brühmethoden.

Brewguide Chemex

  • 600ml heißes Wasser (96°)
  • 36-38g Kaffee gemahlen
  • Brühzeit: 4:00-5:00 Minuten