Brewguide Aeropress

  • 200ml heißes Wasser (90°)
  • 15g Kaffee gemahlen (fein-mittel)
  • Brühzeit: 2:00 Minuten

Im Gegensatz zu den Filtermethoden, wählen wir bei direkten Aufgüssen wie der Aeropress oder auch der French Press eine etwas höheren Kaffeemenge.
Nachdem wir 15 Gramm Kaffee frisch bei einem fein-mittleren Mahlgrad gemahlen haben, befestigen wir den Filterhalter an der Aeropress und spülen die Aeropress mit etwas heißem Wasser und befeuchten das Papier in der Filterhalterung.

Nun stellen wir eine Tasse unter die Aeropress und stellen beides zusammen auf unsere Waage und tarieren diese auf 0. Wir geben 15 Gramm Kaffeemehl hinein und tarieren die Waage erneut. Wir gießen den Kaffee rasch mit 200ml erhitztem Wasser auf und rühren anschließend noch einmal um, sodass das gesamte Kaffeemehl gleichmäßig mit Wasser benetzt wird.

Anschließend stecken wir den Presskolben auf die Aeropress und drücken ihn soweit herunter, dass der Zylinder gut verschlossen, aber das Wasser noch nicht bzw. nur im Ansatz vom Presskolben berührt wird.
Dadurch entsteht ein Unterdruck im Gefäß, der verhindert, dass der Kaffee zu früh aus der Aeropress heraus tropft.

Nach 1:30 Brühzeit nehmen wir die Tasse zusammen mit der Aeropress von der Waage und drücken den Presskolben vollständig hinunter, sodass die Flüssigkeit vollständig aus dem Gefäß herausgepresst wird.
Wir halten die Aeropress über den Mülleimer und entfernen die Halterung des Filters. Nun lässt sich der gepresste Kaffeesatz ganz einfach durch das Drücken des Presskolbens entsorgen. Die Aeropress ist mit Abstand die sauberste Brühmethode und eignet sich deshalb auch so gut für unterwegs und auf Reisen.